Künstler

Klaus Kütemeier
(* 1939 Delmenhorst, † 2013 Hamburg)

Titel
Stehende weibliche Figur
Datierung
1981
Technik
Schwarzer Granit (Diabas)
Beschreibung

noch nicht vorhanden

Biografie

Klaus Kütemeier studierte zwischen 1960 und 1966 bei Gustav Seitz an der Hochschule für Bildende Künste in Hamburg. 1964 erhielt er ein Stipendium der Studienstiftung des Deutschen Volkes und im Jahr 2000 wurde er mit dem „Ernst-Rietschel-Kunstpreis“ für Bildhauerei ausgezeichnet. 2010 widmete das Landesmuseum Schloss Gottorf dem Künstler eine umfangreiche Retrospektive. Außer in Lübeck befinden sich von ihm Arbeiten im Park von Schloss Gottorf, in Hamburg und in Rendsburg.

Stifter
Dauerleihgabe der Gustav Seitz Stiftung Hamburg
Kategorie
Freiplastik/ Skulptur
Standort
Museumsquartier St. Annen, Kreuzhof, St.-Annen-Straße 15
Eigentümer
Gustav Seitz Stiftung Hamburg
Literatur
Eine herrlich langsame Kunst. Klaus Kütemeier. Bildhauerei 1963-2009, Kat. Ausst., Stiftung Schleswig-Holsteinische Landesmuseen Schloss Gottorf, 14. Feb. - 5. Apr. 2010, Gottorf 2010.

Brigitte Heise, Zum Tod des Bildhauers Klaus Kütemeier, in: Lübeckische Blätter, 14, 2013, S. 245f.

Bilder

Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur Klaus Kütemeier, Stehende weibliche Figur